Das Dornenkind

Psychothriller

Der Berliner Kommissar Nils Trojan und sein Team stehen vor einem Rätsel, als man drei Todesopfer findet, in deren Haut mysteriöse Botschaften geritzt wurden. Trojan gerät unter Druck, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Mord geschieht. Doch dann wird sein schlimmster Albtraum wahr – er bekommt den Anruf einer jungen Frau, die behauptet, die Tochter des „Federmanns“ zu sein, jenes infamen Serienmörders, der ihm einige Jahre zuvor schwer verletzt entkommen war. Zu seinem Entsetzen schwört sie, dass ihr Vater noch am Leben ist, und Trojan spürt, dass die Stunde der Vergeltung gekommen ist ...

Jetzt bestellen

Taschenbuch
Hörbuch Download
€ 9,99 [D] inkl, MwSt, | € 10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf, VK-Preis)
€ 6,95 [D]* inkl, MwSt, | € 6,95 [A]* (* empf, VK-Preis)

Leserstimmen

Haben Sie das Buch von Max Bentow gelesen?
Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung!

Ihre Meinung abgeben

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meiner Leserstimme durch die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH einverstanden. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht für Werbezwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

  • Von: n.s. Datum: 2. April 2016

    unschlagbar ....ich liebe die Reihe mit Nils Trojan und warte schon gespannt auf ein neues Buch :-)

    Weiter lesen
  • Er ist zurück, ohne Gnade

    Von: JanesBückerecke Datum: 15. March 2016

    Ein neuer Fall für Nils Trojan. Oder eher ein alter wird wieder aufgenommen.
    Seltsame Tote werden gefunden. Erst denkt man das diese Menschen Selbstmord begannen haben. Doch wenn man genauer hinsieht, erblickt man den wahren Ursprung.
    Nils wurde vom Rechtsmediziner gerufen, um eine Leiche zu begutachten. Er hielt es für Zeitverschwendung sich das anzutun, war aber ganz Pflichtbewusst und ging zu ihm.
    Doch was er dort zu Gesicht bekam war das Grauen höchst persönlich. Buchstaben wurden dem Opfer in den Rücken geritzt und der erste war besonders markiert. "T"
    Nach weitern Opfern dämmerte es ihm langsam wen den Mörder eigentlich haben will. Ihn!

    Er ist wieder zurück. Von den Toten auferstanden um den Mann zur Strecke zu bringen der seinen Größten Plan und seinen Körper ruiniert hatte. Der Federmann sinnt nach Rache.
    Ich war wieder einmal komplat5t von dem Buch in Anspruch genommen wurden und konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
    Max Bentow ist einfach ein Meister in Sachen Verwirrung und Angst. Er hat es einfach drauf den Leser an der Nase herum zuführen und ihn unsicher zu machen. Mehr mals dachte ich: "Das kann doch gar nicht sein!" Und es war aber immer so. Wenn ihr versteht was ich meine. Nils wird auf die bislang größte Probe gestellt und muss ihr standhalten. Er muss seinem Feind trotzen und ihn besiegen. Doch es wird schwer, da nicht nur er mit hineingesogen wird sondern auch sein gesamtes Umfeld.

    Weiter lesen
  • Es bleibt spannend!

    Von: Schokokamel Datum: 7. March 2016

    Auch, wenn mir andere Baende der Nils Trojan Reihe deutlich besser gefallen haben - auch Das Dornenkind konnte mich wieder ueberzeugen. Ich bin gespannt, ob die Reihe noch weiter gehen wird...

    Zur kompletten Rezension geht es hier:
    http://www.schokokamel.de/2016/03/books-das-dornenkind/#more-3431

    Weiter lesen
  • Genial

    Von: Jennifer Datum: 15. February 2016

    Ich habe alle Bücher von Max Bentow verschlungen. Und freue mich wahnsinnig auf den nächsten Teil über Nils Trojan.
    Absolut fesselnde Romane mit unerwarteten Enden. Einfach nur TOP!

    Weiter lesen
  • Unglaublich fesselnd

    Von: Stephienchen Datum: 30. January 2016

    Bevor ich mit dem Anhören begonnen habe, war mir nicht klar, dass es sich hierbei schon um den fünften Fall von Nils Trojan handelt. Doch da dann immer wieder Bezug zum „Federmann“ genommen wurde, habe ich eine kurze Pause eingelegt und erstmal recherchiert. Doch das wäre gar nicht nötig gewesen, auch ohne die ersten Bände zu kennen versteht man die Geschichte ohne Probleme. Alles was man wissen muss, erfährt man ganz nebenbei. Die Handlung ist sehr vielschichtig, trotzdem verliert man nie den Anschluss, auch wenn man ab und zu „vorspulen“ möchte, um erst zu erfahren wie es mit dem einen Handlungsstrang weitergeht, wenn dann plötzlich wieder mit dem anderen fortgesetzt wird. Dies liegt aber nicht daran, das diese Wechsel nicht stimmig sind, sondern einfach daran, dass alles so unglaublich spannend ist, und man halt nicht mehreren Personen gleichzeitig folgen kann. Die Handlung an sich ist stellenweise schon sehr heftig, aber ich habe dann einfach immer kurz meine „Phantasie gebremst“, dann ging es und unglaublich fesselnd ist es allemal. Unglaublich, wie nachher alles zusammenhängt, allerdings finde ich das Ende teilweise doof. (Warum verrate ich natürlich nicht!) Trotzdem kann ich das Hörbuch absolut weiterempfehlen.

    Weiter lesen

Pressestimmen

  • »Bentow kombiniert Grauen mit bemerkenswert sensibel beschriebenen Figurenstudien, so dass die Charaktere vorm inneren Auge lebendig werden.« Neue Westfälische

  • »Mit rasantem Stil und dem bewährten Gespür für Spannung zieht Max Bentow seine Leser in den Bann.« Oberösterreichische Nachrichten

  • »Ein Thriller, der es in sich hat und mit einigen faustdicken Überraschungen aufwartet.« denglers-buchkritik.de

  • »Das alles erzählt Bentow sehr stringent und wie es sich für einen richtigen Psychothriller gehört auch mit nötigem Nervenkitzel und ganz ohne Effekthascherei.« Die Literatur-Agenten, radio eins rbb

  • »Erstaunlicherweise funktioniert die Gänsehaut fast komplett ohne blutige Detailschilderungen. Die Figuren sind lebendig beschrieben, die Geschichte komplex, aber gut durchstrukturiert, den Rest erledigt die Phantasie.« Radio 91.2

  • »Geschickt platzierte Cliffhanger erzeugen einen dichten und konstant hohen Spannungsbogen, der einen quasi zum Weiterlesen zwingt.« wewantmedia.de

Hörprobe

00:00
00:00