Pressestimmen

Pressekontakt
Ansprechpartnerin für Presse und Blogger:
Katrin.Cinque@randomhouse.de
Das sagt die Presse zu „Der Mondscheinmann“ von Max Bentow

»Will man einen erstklassigen Psychothriller eines deutschen Autors lesen, dann muss man zu einem Buch von Max Bentow greifen!«

Denglers Buchkritik

»Bentows Schreibstil ist im vorliegenden achten Fall gewohnt hochklassig. Es fällt nicht schwer, das Buch innerhalb kürzester Zeit zu verschlingen.«

Literaturmarkt.info

»Max Bentow liefert Hochspannung.«

Münsterländische Tageszeitung

»Temporeich, spannend und interessant inszenierte Morde.«

Das PTA Magazin

Das sagt die Presse zu „Rotkäppchens Traum“ von Max Bentow

»Max Bentow legt einen Hochkaräter nach dem anderen vor.«

Kölner Express am Sonntag

»Max Bentow zählt mittlerweile zur ersten Riege der deutschen Thrillerautoren.«

buch aktuell

»Er ist wohl einer der produktivsten deutschen Thrillerautoren: Max Bentow.«

Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Das Spiel mit falschen Fährten, mit aufgeworfenen Fragen und Rätseln, die um Annies wahres Ich kreisen, ist gekonnt entworfen und spannend zu lesen.«

Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Kaum ein anderer Autor bringt den Leser so gnadenlos an seine Grenzen wie Max Bentow. Er schreibt absolut mörderisch. Seine Romane sind Meisterwerke der Thrillerkunst.«

literaturmarkt.info

»Undurchschaubar und sehr spannend ist der neue Thriller von Max Bentow. ›Rotkäppchens Traum‹ überrascht mit zahlreichen Wendungen.«

Westfalen Blatt

»Seit seinem Debütroman ›Der Federmann‹ hat sich der Berliner Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert.«

Mein Samstag

»Fesselnd!«

neue woche

»›Rotkäppchens Traum‹ ist ein traumhaft sicher komponierter Psychothriller. Max Bentow – ein Name, der einem einen erlesenen Thriller verspricht!«

denglers-buchkritik.de, 4.11.2019

Das sagt die Presse zu „Der Traummacher“ von Max Bentow

»Ein echter Pageturner!«

Hersfelder Zeitung

»Ein außergewöhnlicher Thriller!«

denglers-buchkritik.de

»Ein Psychothriller, den man von der ersten bis zu letzten Seite geradezu verschlingt.«

Hallo München

»Ein mit Spannung gefüllter Thriller, den man gerne auch an einem Stück bis zum Ende liest.«

Kriminetz

Das sagt die Presse zu „Das Porzellanmädchen“ von Max Bentow

»Eine komplexe Geschichte um Schuld und Rache, um Wahn und Verlust. Bentows 'Porzellanmädchen' ist spannend, ausgestattet mit einer gut durchdachten Dramaturgie.«

Hamburger Abendblatt

»Ich hatte Max Bentow, einer der Stars der deutschen Thriller-Szene, zugeschrieben, der deutsche Thomas Harris zu werden. Sein neuer Thriller „Das Porzellanmädchen“ bestätigt meine Aussage. Ein Thriller, der den Leser lange im Ungewissen lässt und dabei immer mit den Urängsten der Menschen spielt. Warum der Täter, „das Insekt“, so geworden ist, ist auf psychologischer Ebene hervorragend von Max Bentow herausgearbeitet.«

Denglers Buchkritik

»Superspannender Krimi«

Gala

»Max Bentows neuer Krimi ist ein Nervenzerfetzer.«

Neue Presse Hannover

»Bentow hat es einfach drauf!«

Kölner Express am Sonntag

»Hier Lunas neues Manuskript, dort eine einsame Hütte im Berliner Umland – zwei Geschichten, durch die man sich an einem Tag durchfrisst.«

Petra

»Mein erster Roman von Bentow und ganz sicher nicht mein letzter.«

Marcel, Armlich Abendzeitung

»Ein Buch, das seinen Leser gefangen hält und ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt.«

Walsroder Zeitung

»Bentow spielt wieder hervorragend mit unseren Nerven.«

magaScene

» „Das Porzellanmädchen“ ist kein Buch für zarte Gemüter und bringt selbst hartgesottene Leser an Grenzen.«

Booknerds.de

»Ein gelungener Band, der auch außerhalb der Nils-Trojan-Reihe ein absolutes Lesehighlight darstellt.«

Leser-Welt

»Definitiv und ohne jeden Zweifel der schiere Thrillerwahnsinn zwischen zwei Buchdeckeln.«

literaturmarkt.info

»Ein Vorzeigeexemplar der deutschen Thriller-Welt!«

DieBuchblogger

»Eine hochspannende, gruselige Story.«

Münchner Merkur

»Bentow spielt wieder hervorragend mit unseren Nerven.«

magaScene

»perfektes Spannungsvergnügen, ach, was, Hochspannung ist angesagt«

MagaScene

Das sagt die Presse zu „Das Dornenkind“ von Max Bentow

»Bentow kombiniert Grauen mit bemerkenswert sensibel beschriebenen Figurenstudien, so dass die Charaktere vorm inneren Auge lebendig werden.«

Neue Westfälische

»Mit rasantem Stil und dem bewährten Gespür für Spannung zieht Max Bentow seine Leser in den Bann.«

Oberösterreichische Nachrichten

»Ein Thriller, der es in sich hat und mit einigen faustdicken Überraschungen aufwartet.«

denglers-buchkritik.de

»Das alles erzählt Bentow sehr stringent und wie es sich für einen richtigen Psychothriller gehört auch mit nötigem Nervenkitzel und ganz ohne Effekthascherei.«

Die Literatur-Agenten, radio eins rbb

»Erstaunlicherweise funktioniert die Gänsehaut fast komplett ohne blutige Detailschilderungen. Die Figuren sind lebendig beschrieben, die Geschichte komplex, aber gut durchstrukturiert, den Rest erledigt die Phantasie.«

Radio 91.2

»Geschickt platzierte Cliffhanger erzeugen einen dichten und konstant hohen Spannungsbogen, der einen quasi zum Weiterlesen zwingt.«

wewantmedia.de

Das sagt die Presse zu „Die Totentänzerin“ von Max Bentow

"Ein sehr blutiges, sehr unheimliches, sehr lesenswertes Buch."

NDR Info

"Topthriller aus Berlin."

Bunte

„Atemberaubend."

TV Movie

„Ein psychologisch sehr einfühlsamer Frauenroman, der die Vielfalt der Charaktere und Lebensmodelle treffend abbildet.“

Nürtinger Zeitung

„Was der Autor abermals abliefert, ist Nervenkitzel in absoluter Perfektion.“

literaturmarkt.info

„Atemlos. Ganz genau, ich bin atemlos. In solch einer Eile habe ich Die Totentänzerin verschlungen.“

blogs.berliner-kurier-online.de

„Die Totentänzerin ist darüber hinaus ein Berlin-Krimi mit gewissem Lokalkolorit. Auch das erhöht das Lesevergnügen.“

Hersfelder Zeitung

„Eine rasante Achterbahnfahrt und viele falsche Fährten.“

wien-heute.at

„Max Bentow macht sich auf, der Thomas Harris der deutschen Thriller-Literatur zu werden!“

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de

„Gänsehaut garantiert“

Markt am Mittwoch

„Auch Deutsche können Serienmörder.“

Goslarsche Zeitung

„Die genaue Beobachtungsgabe und raffinierte Erzähltechnik des Autors verleiht diesem Thriller eine schockierende Wirklichkeitsnähe, die jeden Leser zu bannen vermag.“

buchnews.com

„Die Totentänzerin ist noch schneller, atemberaubender und besser konstruiert als die vorhergegangenen Thriller von Max Bentow.“

buchwelt.de

"Psycho, der unter die Haut geht.“

Tina

„Die scharfe Beobachtung und genaue Ortskenntnis des Autors hauchen seinen Büchern den Atem ein, der sie für den Leser so lebendig macht.“

Bayreuth Journal

Das sagt die Presse zu „Die Puppenmacherin“ von Max Bentow

»Finger weg, wenn Sie schwache Nerven haben sollten. Ansonsten: Atmen nicht vergessen!“«

Frankfurter Stadtkurier

Das sagt die Presse zu „Der Federmann“ von Max Bentow

"Ein unglaublich gut lesbares und sehr spannendes Buch, welches durch sein hohes Tempo, seine authentischen und sympathischen Figuren punktet."

wewantmedia.de

"Ein gelungener Psycho-Krimi, der Spannung bis zum Schluss bietet. Fortsetzung dringend erwünscht!"

stern.de

"Kommissar Nils Trojan könnte zu einer Kultfigur der Kriminalliteratur werden!"

Prinz