Der Eisjunge

Ein Fall für Nils Trojan 9. Psychothriller

Nils Trojan ist eben zurück von seiner Auszeit auf einer Insel, da wird er schon an einen neuen Tatort gerufen. Im ersten Moment glaubt er, in einen absurden Albtraum geraten zu sein: Es sieht aus, als würde ein Tier über dem Opfer kauern, denn der Mörder hat das Fell eines Rehs über die getötete junge Frau drapiert. Wenig später ereignet sich der zweite Mord, und wieder sind Mensch und Tier auf makabre Weise ineinander verschlungen. Aber was will der Täter mit seiner grausamen Botschaft mitteilen? In einem verlassenen Haus im Umland von Berlin stößt Trojan auf eine Fährte – und erkennt zu spät, dass er in eine mörderische Falle geraten ist ...

Jetzt bestellen

Paperback
€ 16,00 [D] inkl, MwSt, | € 16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf, VK-Preis)
Weitere Ausgabearten: E-Book ,

Leserstimmen

Haben Sie das Buch von Max Bentow gelesen?
Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung!

Ihre Meinung abgeben

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meiner Leserstimme durch die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH einverstanden. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht für Werbezwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

  • Wow, von der ersten bis zur letzten Seite spannend

    Von: _caseylovesbooks_ Datum: 22. September 2021

    Ich hab das Buch tatsächlich an zwei Abenden/ Nächten durchgesuchtet!

    Der Schreibstil ist einfach richtig schön. er ist so anschaulich als ob man das wirklich gerade selbst erlebt. Egal ob es beim Töpfern ist oder am Strand oder in Berlin, ich hab mich gefühlt als ob ich das gerade selber erlebe. Ähmm... das andere natürlich auch... 🙊 Ich hatte in der Nacht schon ein bisschen Schiss 🙈 Das schafft nicht jeder Thriller, deshalb Hut ab vor dem Schreibstil!!! 🙏
     
    Der Nils ist so autentisch, fährt mit dem Fahrrad Mal zum Tatort. Ist menschlich, eine gutes Team hat er auch 😘 Ist auch mal Mal erschöpft einfach so normal, so wie es uns allen Mal geht, einfach toll! Es war von Anfang bis zum Ende super spannend. Es gab nicht einen Moment der Langatmig war 😍 Mega toll!
    Es war mein erstes Buch von ihm und was soll ich sagen, ich bin angefixt, sodass ich definitiv weitere Bücher von ihm lesen werde und das schöne ist, man kann sie alle unabhängig von einander lesen 😊

    Tolles Buch, super Schreibstil und eine wundervolle spannende Geschichte. Von mir bekommt es 5 von 5 Sterne!

    Weiter lesen
  • Jeder Teil extrem gut

    Von: Buch SUCHT Blog Datum: 21. September 2021

    Nils Trojan hat sich eine Auszeit nach der letzten Mordserie genommen und konnte unter der spanischen Sonne wieder seine Kraftreserven auffüllen. Will er wirklich weiter diesen Knochenjob als Polizist machen? Sein Vorgesetzter lässt kein NEIN zu, denn er braucht seinen besten Mann dringender, als je zuvor.

    Kaum sind die Koffer abgestellt, eilt Nils schon zum ersten Fall. Und die Entspannung findet ein jähes Ende, denn eine Frauenleiche, in bizarrer Weise mit einem Rehfell vernäht, fordert Nils ganze Aufmerksamkeit.
    Kollegin Steffi freut sich sehr über seine Rückkehr, dennoch ist für Gefühle gerade keine Zeit. Als eine weitere Frau gefunden wird, die auch grausam mit einem Fell verbunden wurde, gerät Nils Trojan weiter unter Druck. Seine innere Balance zu halten fällt ihm immer schwerer....sollte er diesem Wahnsinn wirklich weiter nachgehen? Doch was bleibt ihm übrig? Sein Beruf ist seine Berufung.

    Ein Teenager sucht währenddessen Hilfe bei einer jungen Frau, er will der Gewalt und Brutalität im Elternhaus aus dem Weg gehen. Sie hat Mitleid mit dem Jungen und kommt ins Gespräch. Doch vom Jungen geht auch selbst etwas Merkwürdiges aus, so dass die Frau unsicher wird, was den Kontakt angeht.
    Und da ist noch der Mörder, dessen Gedanken wir folgen können um die Taten mit seinen Augen zu sehen. Wenn Nils hier versagt, wird es vielen Menschen das Leben kosten...

    Ein neuer Bentow ist auf dem Markt- sofort muss ich ihn lesen. Schon ab dem ersten Band hat mich der Autor mit seinen lebendigen Protagonisten eingefangen, der Schreibstil saust wie ein fliegender Teppich mit mir durch die Seiten.
    Der Spannungsbogen wird extrem strapaziert, genau wie meine Nerven, denn Bentow weiß, wie er die Szenen beschreiben muss, damit mein Kopfkino explodiert.

    Bewundernswert, wie ein Autor es schafft, eine Buchreihe so lebendig zu halten, er schwächelt nie, es gibt keinen schlechten Teil. Die Protagonisten sind authentisch, mit Ecken und Kanten, und mit abwechslungsreichen Geschichten aus dem Privatleben. In "Der Eisjunge" steht Nils Privatleben nicht so sehr im Vordergrund, was ich angenehm fand. Die Ermittlungen und besonders die Randfiguren haben mich überzeugt, tolle Persönlichkeiten mit Überraschungseffekten.

    Ja, man merkt mir den Fangirlmodus an, oder? Ich kann leider nicht anders, denn schon die Cover des Autors sind eine wahre Augenweide.
    Ein Thrillerlover kommt eigentlich nicht an Bentow vorbei, ich empfinde die Bücher nicht als zu brutal, nur die Taten selbst werden schon recht genau beschrieben, doch die Gewalt ist kein Mittel, um den Leser zu erschrecken.

    Von mir eine absolute Leseempfehlung... oh Wunder

    Weiter lesen
  • Sehr guter Thriller

    Von: K.K. Datum: 21. September 2021

    Vorab, wow ein wirklich rasanter Thriller der mich durch den flüssigen Schreibstil des Autors nur so durch die Seiten hat fliegen lassen

    Max Bentow hat es geschafft mich auf eine falsche Fährte zu locken, ich habe bis zum Schluss nicht richtig gelegen mit meiner Theorie, wer der Täter sein könnte 😂 und das finde ich fabelhaft. Denn mir als Thrillerfan fällt es immer schwerer Bücher zu finden, wo ich nicht direkt weiß wie es enden wird.
    Die Perspektiven Wechsel waren auch spannungstreibend.

    Weiter lesen
  • Super Spannend

    Von: Karmaribook/Karins Bücherwelten Datum: 19. September 2021

    Auch wenn jede Geschichte einzeln für sich abgeschlossen ist, empfiehlt es sich natürlich die Reihe von Anfang an zu lesen. Ich mag die Bücher mit Nils Trojan.Somit war ich ganz gespannt ,was Nils nach seiner Auszeit ,in seinem Arbeitsleben erwartet.Eine grausame Mordserie …und nun steckt Trojan in einem neuen Fall.
    Kapitel für Kapitel ,lassen sich hier schnell lesen. Die Spannung ist von der ersten Seite an vorhanden.
    Der Schreibstil ist wie immer flüssig zu lesen. Der Autor lässt hier wirklich Bilder im Kopf entstehen.Ich habe wirklich ,bis zur Auflösung gebraucht um herauszufinden wer der Täter ist.

    Weiter lesen
  • Gewohnt genial!

    Von: Sanni Datum: 18. September 2021

    Wie immer top Themenwahl, Spannungsaufbau und Schreibstil. Immer wieder überrascht mich dieser Autor, immer wieder verschlinge ich die Bücher in kürzester Zeit. Gänsehaut pur!

    Weiter lesen

Pressestimmen

  • »In seinem gut konstruierten Buch überrascht Bentow die Leser mit nicht vorhersehbaren Wendungen. So bleibt der Roman bis zum Schluss spannend und sorgt für aufregende Krimiunterhaltung.« Hannoversche Allgemeine Zeitung

  • »Spannend.« Mein tv & ich

  • »Seine Psychothriller um den Berliner Ermittler Nils Trojan sorgen immer für mächtig viel Spannung und menschliche Abgründe. ›Der Eisjunge‹ ist der 9. Fall für Nils Trojan. Und Max Bentow erfüllt wieder alle Erwartungen, die man in ihn steckt.« Alex Dengler, denglers-buchkritik.de